Schulschließungen in NRW
Ab Montag, 16.3.2020, wird NRW-weit der Schulbetrieb eingestellt.
Bitte aktuelle Meldungen (s.u.) beachten.
  
Sobald weitere Informationen verfügbar sind, werden wir sie hier auf der Homepage veröffentlichen.
  Die Schulleitung
Mitteilungen der Schulleitung zur Schulschließung
Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
einige Informationen aus dem Schulministerium bezüglich der momentanen Situation möchte ich Ihnen an dieser Stelle mitteilen:
Schulfahrten
Über den derzeit ruhenden Schulbetrieb hinaus sind alle Schulfahrten und Veranstaltungen bis zum Ende des Schuljahres abgesagt. Das betrifft alle Klassenfahrten, Ausflüge, Unterrichtsgänge oder sonstige Veranstaltungen außerhalb der Schule. Ebenso betroffen sind Veranstaltungen mit externen Partnern innerhalb der Schule. Hiervon betroffen ist auch die feierliche Zeugnisvergabe der Abschlussklassen. Über alternative Regelungen werden wir zu gegebener Zeit entscheiden und an dieser Stelle informieren. Ausdrücklich ausgenommen von dieser Regelung sind Veranstaltungen im Rahmen der landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“.
Benachrichtigungen gem. § 50Abs. 4 Schulgesetz NRW (Blaue Briefe) Der Versand der „Blauen Briefe“ wird in diesem Jahr ausgesetzt. Die Prüfungs- und Versetzungsordnung bleibt aber ausdrücklich in Kraft. Konkret bedeutet dies, dass bei einer Versetzungsentscheidung die nicht gemahnte Minderleistung in einem Fach nicht gewertet wird. Alle weiteren eventuell vorhandenen Minderleistungen bleiben erhalten. Minderleistungen die bereits auf dem Halbjahreszeugnis vorhanden waren gelten weiterhin als gemahnt.

Wir wünschen weiterhin allen Eltern, Schülern und Freunden viel Durchhaltevermögen und vor allem viel Gesundheit
Marco Unger
(Schulleitung)


Neues aus der 5b – unser gemeinsamer Ausflug zum WDR

18. Mrz, 2020 | von | Kategorie: Aktuell 2, Wandertage und Klassenfahrten

Ein Beitrag von Ecrin Yildiz, Kl. 5b

Am 9.3.2020 waren wir mit der Klasse 5b in Köln. Wir sind zuerst zum Kölner Dom gegangen und vor dem Kölner Dom standen so genannte Schweizer. Sie passen auf, dass im Kölner Dom Ruhe ist.

Wir haben sehr schöne und große Fenster gesehen. Mir hat das Pixel-Fenster sehr gefallen. Ich habe im Kölner Dom Säulen gesehen. Auf den Säulen waren Figuren drauf. Dann haben wir den goldenen Schrein angeschaut. Anschließend haben wir Kerzen angezündet. Für Menschen, die uns wichtig sind.

Nach dem Gang zum Kinderstudio haben wir gefrühstückt und gewartet, bis die Mitarbeiterin kam. Dann sind wir hineingekommen und mussten uns auf Treppenstufen setzen, so wie eine kleine Tribüne.

Die Mitarbeiterin hat uns etwas von Regie erzählt. Die Regie hat ein Cut -Schild. Wenn die Regie „3,2,1 und Cut“ ruft, fängt die Fernsehaufnahme an. Wenn die Fernsehsendung zu Ende ist, sagt man wieder Cut.

 

Man fragt natürlich vorher die Techniker, ob sie bereit sind, und auch die Moderatoren.

Die Moderatoren haben den Job einen Text zu lesen oder ihn auswendig zu lernen. Sie stehen dann vor der Kamera und lesen ihn vor.

Die Techniker kümmern sich um die Lautstärke und was im Hintergrund kommt. Z.B. ein Mann erzählt über einen Elefanten, der gestorben ist. Dann erscheint ein Elefant hinter dem Mann.

 

 

Zum Schluss haben wir Bilder mit der Green Screen gemacht mit einem Flug über Köln und den Dom.

Die Klasse 5b bedankt sich sehr bei Frau Saßenscheidt und Herrn Keiten-Schmitz für den Ausflug. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir haben sehr viel gelernt.

Ecrin Yildiz, Kl. 5b

Und hier kann man sehen. wie viel wir erlebt haben: