DBR-News: - - -25.03.2019 - 12.04.2019 Jahrgang 9 - dreiwöchiges Praktikum - - - 12.04.2019 Versand der Mahnungen zur Versetzungsgefährdung ("Blaue Briefe") - - - 15.04.2019 - 26.04.2019 Osterferien - - -

Deutsch-Französischer Schüleraustausch

24. Jan, 2019 | von | Kategorie: Aktuell 3

Lebhafter deutsch-französischer Austausch zwischen dem Märkischen Gymnasium, der Dietrich-Bonhoeffer-Realschule und dem Lycée Bourg-Chevreau (Segré)

Seit vielen Jahren besteht ein lebhafter Schüler/in-Austausch zwischen dem Märkischen Gymnasium Schwelm und dem Lycée Bourg-Chevreau in Segré. In diesem Jahr war erstmals auch Schwelms Dietrich-Bonhoeffer-Realschule daran beteiligt.

Soeben haben 28 französische Schüler/innen eine Woche in ihren Schwelmer Gastfamilien verlebt. Im Rahmen des traditionellen Empfangs im Schwelmer Rathaus begrüßte die stellvertretende Bürgermeisterin Dr. Frauke Hortolani jetzt mit herzlichen Worten 85 Schüler/innen aller drei Schulen sowie die beteiligten Lehrer/innen.

Das Programm des Austausches sah u.a. einen „Tag der Schule und der Stadt Schwelm“ vor, an dem die französischen Schüler/innen am hiesigen Schulunterricht teilnehmen und die Stadt Schwelm sowie das Haus Martfeld erkundeten.

Die „Tage der Familien“ gehörten den Gästen und ihren Gastfamilien, die individuelle Ausflüge unternahmen oder sich dem Alltagsleben widmeten.

Am „Tag der Schulkultur und des gemeinsamen Arbeitens“ besuchte man die Engelbert-Grundschule und das Rathaus und arbeitete am Projekt „Die deutsch-französische Freundschaft digital“.

Der „Tag der weihnachtlichen europäischen Großstadt“ führte nach Aachen und verlief mit Dombesichtigung, Stadtrallye, Stadtführung und Weihnachtsmarkt so informativ wie stimmungsvoll.

Am „Tag der Region und des gemeinsamen Feierns“ wurde ein kleiner Ausflug zur Phänomenta nach Lüdenscheid unternommen. Zudem stellten die Schüler/innen in deutsch-französischen Gruppen ihre Projektarbeiten fertig, die sie auf der anschließenden Fête franco-allemande vorstellten.

Viel zu schnell waren die schönen Tage vorbei und schon hieß es „au revoir et bon retour!“

Schwelm, den 14. Dezember 2018